Gerhard Fuchs
Gerhard Fuchs

Hier finden Sie mich

Gerhard Fuchs
Kößweg 5
91056 Erlangen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

09131 480691 09131 480691

günstig erreichbar abends ab 17:30 Uhr (außer montags) und am Wochenende

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Angebote für Eltern

"Eltern im Dialog" zum Thema ...

 

Freie Spielaktivität

  • Bedeutung des Spiels
  • Phasen der freien Spielaktivität
  • Kompetenzen, die Kinder während einer freien Spielaktivität entwickeln
  • Exkurs Ausräumen
  • Exkurs die Kunst der Langeweile

 

Die Gefühle müssen raus – Emotionale Kompetenz

Die Gefühle der Kinder müssen raus, gerade die von Wut, Zorn usw. da sie sich, wenn sie unterdrückt werden müssen, in körperlichen Symptomen, Reaktionen zeigen können.

  • Gefühle wahrnehmen und ausdrücken

 

 

Die individuelle Entwicklung des Kindes

u. a. Remo Largo, Maria Montessori (sensible Phasen), Emmi Pikler (Bewegungsentwicklung)

 

 

Bewegung

Die selbständige eigenbestimmte Bewegungsentwicklung des Kindes ist die Grundlage der Persönlichkeitsentfaltung.

  • Die Bedeutung der Bewegung für die Entwicklung des Kindes
  • Bewegungskonzept von Elfriede Hengstenberg
  • Eine optimal vorbereite Umgebung für die Bewegungsentwicklung der Kinder
  • Freie Bewegungsentwicklung bei Emmi Pikler

 

 

Mit Kindern im Dialog

  • Dialog braucht Sicherheit
  • Fragen und Zweifel willkommen heißen
  • Die Bereitschaft, mich vom anderen beeinflussen zu lassen
  • Die Haltung eines Lernenden
  • Wer nicht Recht haben will, hört besser zu.

„Wenn der Erzieher verstanden hat, dass die Wahrheit des Kindes  von der seinen verschieden ist und  dass er mit Demut und Einfachheit dieser Wahrheit zum Ausdruck verhelfen kann, dann hat er seine wirkliche soziale Rolle verstanden.“

Elise Freinet

 

 

Konflikte mit Kindern und von Kindern untereinander

  • Was ist ein Konflikt?
  • Was können die Erwachsenen von den Kindern lernen? – Was können die Kinder von den Erwachsenen lernen?
  • Wie man eingreifen kann?
  • Beobachten von konkreten Handlungen, die unser Wohlbefinden beeinträchtigen
  • Gefühle wahrnehmen und ausdrücken zu dem, was wir beobachtet haben
  • Die Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen, die eigenen Bedürfnisse; Wünsche und Werte wahrnehmen und ansprechen
  • Bitten um das, was unser Leben reicher macht

„Konflikte gehören zum Leben – entscheidend ist die Art und Weise, wie wir damit umgehen.“

Jesper Juul

 

 

Freiheit und Grenzen – Geborgenheit und Autonomie

u. a. Literatur von Rebeca Wild

Begrenzen ohne zu beschämen siehe Artikel von Lothar Klein

 

 

Vom Gehorsam zur Verantwortung

Jesper Juul

 

 

Kindliche Malentwicklung

  • Sinn des Malen und Zeichnens bei Kindern
  • Entwicklungsstufen der freien Malentwicklung
  • Formulation nach Arno Stern
  • Die dienende Haltung des Erwachsenen

 

 

Neurobiologische Erkenntnis und die möglichen Konsequenzen für die pädagogische Arbeit

  • Bewegung – die Grundlage einer gesunden Entwicklung
  • Wiederholung ist absolut notwendig für Entwicklung der Intelligenz
  • Sinneserfahrungen
  • Der richtige Zeitpunkt
  • Wenn man eine negative Bewertung hat, bringen die besten Rahmenbedingungen nichts
  • Gefühle sind wichtig
  • Erfahrungen hinterlassen Spuren
  • Das Gehirn ist ein soziales Konstrukt

 

 

Lerngeschichten

  • Lerngeschichten öffnen den subjektiven Blick auf das Kind
  • Jeder Lernschritt ist eine persönliche Entscheidung
  • Wie sieht eine Lerngeschichte subjektiv aus?
  • Lerngeschichten müssen Dialoge auslösen
  • Beobachtungen sind Lerngeschichten

 

 

Aggression – weil sie für unsere Kinder so wichtig ist

  • Aggression zwischen Kindern
  • Die Ursprünge der Aggression
  • Moral und/oder Existenz
  • Dialog – Interesse – Neugierde – Angerkennung

„Welchen Grad an Menschlichkeit jede Gruppe erreicht, lässt sich in Bezug ablesen, den sie zu unangepassten und nicht konformen Menschen hat.“ Jesper Juul

 

 

kindzentrierte Pädagogik

  • Remo Largo: individuelle Entwicklung
  • Eigenes, individuelles Zeitmaß
  • Wie kommt das Kind auf die Welt?
  • Vorbereitete Umgebung
  • Abhängigkeit – Bedürfnisse
  • Bindung
  • Emmi Pikler
  • Anpassung versus Persönlichkeitsentwicklung

 

 

Vater sein

  • Geschlechtsunterschiede und Rollenvorbilder
  • Väter als Bezugspersonen
  • Beziehung der Eltern
  • Reflexion über die Erfahrung mit dem eigenen Vater
  • Reflexion zum eigenen Vatersein
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Entfaltung